Startseite  |  Deutschland  Kenia   Teneriffa   Costa Blanca  Südafrika  Bulgarien   |  Kontakt
  WissenswertesDruckansicht >>
Costa Blanca - Gesundheit 
 
Die Costa Blanca macht gesund!

Asthmatiker atmen auf, Hautekzeme verschwinden, erhöhter Blutdruck sinkt, Herzschwache fühlen sich wohl, Arthrosekranke sind fidel und einst arzneiabhängige Rheumatiker leben medikamentfrei.

Die Heilfaktoren sind Sonne, Licht und Luft.
- Nebenwirkungen sind nicht bekannt -

Gleich massenhaft attestieren einst beschwerdegebeutelte Mitteleuropäer, küstenansässige Ärzte und nicht zuletzt die Weltgesundheitsorganisation WHO der Costa Blanca hochkarätiges Heilklima. Die Sonne ist der Star Sie scheint in der Provinz Alicante an 2.974 Stunden im Jahr und ist wichtiger Schlüssel zur Erklärung des objektiven wie subjektiven Costa-Blanca Wohlbefindens. Ein Internist erklärt: Der Körper kann in der Haut mit Hilfe von Sonnenstrahlen aus Cholesterin Vitamin D bilden. Diese Vitamine braucht der Mensch u.a., damit das Blut den Mineralstoff Kalzium aufnehmen kann. Lacht die Sonne, freut sich der Kalziumhaushalt und mit ihm die Knochen. Aber nicht nur sie, denn die Wärme erweitert die Gefäße und das Blut kann besser zirkulieren. Licht als Medizin.

Während im wolkenverhangenen Norden Winterdepressionen umhergehen, hellt die Costa Blanca die Laune auf. Die Wissenschaft bestätigt: Licht hat wie Zucker eine nachhaltige Wirkung auf die Stimmung des Menschen. Beide Stoffe greifen in den Stoffwechsel des Neurotransmitters Serotonin ein, der als chemischer Botenstoff im Gehirn unter anderem den Schlaf ? Wach - Rhythmus, Aggressionen, Appetit und Angst bestimmt. D.h. in genügend großer Menge wird das Lebensgefühl positiv beeinflusst. Zucker baut ihn auf, Sonnenschein verhindert seinen Abbau. Im Gegensatz zum Tageslicht reicht die übliche Wohnungsbeleuchtung nicht aus um den Abbau zu stoppen.

An einem Sonnentag beträgt die Lichtstärke 100.000Lux in einem gut beleuchteten Büro sind es 600Lux und in einem wohnlich illuminierten Zimmer100 Lux - ein Tausendstel dessen , was ein sonniger Tag bietet. Das dass Mehr an Sonnenlicht Auswirkungen auf das befinden hat, leuchtet ein. Lockt der mitteleuropäische eisklirrende Winter schwer Spaziergänger und Wanderer hinterm Ofen vor, sind an der Costa Blanca und in deren Hinterland Bewegungshungrige kaum zu bremsen. Diese stundenlange Bewegung an der frischen Luft ist zum Beispiel sehr gut. Und überhaupt ist man doch bei schönem Wetter ganz anders drauf. Im Garten wachsen die Pflanzen bei den Temperaturen üppig und man kann sich auch am Grün und auch an den Blüten erfreuen.

Hab? Sonne im Herzen ...
Licht hin, Sonne her ? die Costa Blanca bietet mehr!

Die Kombination von Wärme und hoher Luftfeuchtigkeit, wie sie in dieser Zone die Regel ist, fördert bei Arthritis- und Arthrosegeplagten das Wohlbefinden. Auch dass es keine Luftverschmutzung durch Industrie gibt, ist eindeutig positiv. Durch den raschen Wechsel von Hoch- und Tiefdruckgebieten, also durch geringe Druckschwankungen, ist das Klima Herzpatienten ausgezeichnet. Die blutdrucksenkende Wirkung der Costa Blanca wirkt zudem noch auf die Kost mit Olivenöl, Knoblauch, Fisch, Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten, kurz Dieta Mediterranea (Mittelmeerkost) zurückgeführt. Dadurch werden die Einwohner dieser Küstenzone (durchschnittliche Lebenserwartung 76,5 Jahre) so alt wie sonst kein anderer Europäer.

Munter wälzen sich rückenschmerz- und rheumageplagte Mitteleuropäer im Schlamm der Lagunen von Torrevieja und Mar Menor. Es gibt zwar keine wissenschaftlichen Untersuchungen über die Heilwirkung dieses Schlamms, aber eine lindernde Wirkung ist auch bei der Schuppenflechte für die Mediziner eindeutig.

Nicht nur, wer Schuppenflechten loswerden, die Schilddrüsen jodieren, die Beindurchblutung fördern oder in sauberer Meeresbriese einen Husten auskurieren möchte, ist auf sonnigen Strandspaziergängen im seichten Wasser oder ganz im Meer genau richtig, sondern auch nach Kehlkopfkrebsoperationen sollte man den Strand aufsuchen. Auch bei Patienten, deren Nasenschleimhäute ausgetrocknet und verkrustet sind, eignet sich das Meerwasser bestens.

Der Tag fängt an der Costa Blanca, dem schönsten Fleckchen Europas, gut an, weil der Himmel blau ist. Und wenn es mal regnet freut man sich, dass man den Garten nicht gießen muss.

SONNE, LICHT und LUFT: Das macht uns glücklich bringt uns zum inneren und äußeren Aufblühen, verhilft uns zur inneren Zufriedenheit und treibt das Abwehrsystem an.

 

 << zurück zur Übersicht  |  Druckansicht  |  Kontakt aufnehmen >>


   << zurück zur Übersicht

 Wissenswertes
 
Die Costa Blanca ...
Costa Blanca - Gesundheit ...
Torrevieja - Strände ...
Torrevieja - Gastronomie ...
Torrevieja - Sport & Freizeit ...
Torrevieja - Service ...
Torrevieja - Sonstiges ...
Besichtigungsreise ...
 

    Geografische Lage
   

    Aktuelles Wetter
   
 
 
© Gerlacher Immobilien · Gallenmichelgasse 5 · 74343 Sachsenheim-Häfnerhaslach · Tel: 07046 / 2271 · E-Mail: info@gerlacher.de